Monat: April 2017

HSG mit Meisterfeier und einem Gipfeltreffen

Hohenlimburg. Eine sichere und eine wahrscheinliche Meisterfeier, dazu ein Gipfeltreffen um den Aufstieg und ein reizvolles Landesliga-Derby: Der pralle Heimspieltag der HSG Hohenlimburg hat für die heimischen Handballfans eine Menge zu bieten und dürfte schon früh für eine gut besuchte

Trainer-Duo bringt HSG auf die Erfolgsspur

Hohenlimburg Einen „Tag der Wende“, der immer noch für Gesprächsstoff sorgt, hat es bei den Handballern der HSG Hohenlimburg am 27. November 2016 gegeben. Einen Tag nach der deutlichen 37:41-Niederlage im Derby gegen die SG Schalksmühle-Halver entschloss sich der Vorstand

Rinke-Team steht dicht vor Titelgewinn

Hohenlimburg. Die dritte Handball-Mannschaft der HSG Hohenlimburg hat im Nachholspiel am Mittwoch ihre letzte Auswärtshürde genommen. Durch ihren 32:28 (19:15)-Sieg bei der HSG Schwerte/Westhofen II übernahm die Truppe von Michael Rinke die Tabellenführung und kann mit einem abschließenden Sieg über

Damen II festigen den fünften Platz

Hohenlimburg. Die zweite Handball-Damenmannschaft der HSG Hohenlimburg steuert unbeirrt von den Trainerwirren auf Rang fünf im Abschlussklassement der Bezirksliga zu. Beim direkten Konkurrenten um diese Position, dem HV Sundern, setzte sich das diesmal alleine von Melanie Weinand gecoachte Team auch

Bovensmann mit dem kostspieligen Treffer

Hohenlimburg. Im Frühling scheinen die Handballer der HSG Hohenlimburg so richtig aufzublühen. Beim Namensvetter Schwerte/Westhofen landete die Truppe von Faruk Brahimi und Sebastian Marks trotz erneut knappem Kader mit dem 30:27 (15:12) ihren vierten Sieg hintereinander und geht damit als

Zu viele Gelegenheiten ausgelassen

Hohenlimburg. Die seit letzten Samstag als Landesliga-Meister feststehenden Handball-Frauen der HSG Hohenlimburg haben das Prestigeduell beim Tabellenzweiten HSG Gevelsberg/Silschede mit 24:26 (12:10) verloren. Bestbesetzung „Wir haben in der entscheidenden Phase zu viele gute Gelegenheiten ausgelassen“, brachte Trainer Mike Ruppenstein den

Vorberichte: Rolf Funke: „Gutes Gefühl, jetzt schon Meister zu sein“

Hohenlimburg. Es sollte das Spiel des Jahres werden, das heute um 19.30 Uhr steigende Gipfeltreffen der Frauen-Handball-Landesliga zwischen der HSG Gevelsberg-Silschede und der HSG Hohenlimburg. Wochenlang hatten gerade die Hohenlimburgerinnen, die ja die ganze Saison über die Spitzenposition einnahmen, diesem

Denkwürdiger Abend für Nachwuchs

Hohenlimburg. Laut Spielplan feierten die Landesliga-Handballer der HSG Hohenlimburg am Donnerstag mit dem 35:21 (17:7)-Erfolg über Schlusslicht TuS Wellinghofen ihren höchsten Auswärtssieg, aber de facto wurden sie von 130 Fans in eigener Halle gefeiert, denn die Dortmunder hatten ja ihr

Top