Monat: Juni 2017

Zweiter Familientag sorgt für große Begeisterung

Hohenlimburg. „Wenn ich mir die jungen Sportlerinnen und Sportler ansehe, dann ist es mir um die Sportlerzukunft in Hohenlimburg nicht Bange.“ Das sagte ein entspannter und fröhlicher Dietmar Thieser, seines Zeichens Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Hagen und Bezirksbürgermeister von

„Leidenschaft auf die Ränge übertragen“

Hohenlimburg. Die Hohenlimburger Handballfans müssen sich in der kommenden Landesliga-Saison nicht nur auf vier externe Neuzugänge und eine Hand voll bekannter Gesichter auf dem Feld einstellen, sondern auch auf ein neues Trainergespann. Nachdem Faruk Brahimi, der sich wieder voll und

1. Herren peilt Mittelfeldplatz an

Hohenlimburg. Die Temperaturen lockten eigentlich wieder eher ins Freibad. Doch nach der in Henkhausen abgehaltenen Jahreshauptversammlung zog es die Handballer der HSG Hohenlimburg am Dienstag erstmals seit dem Saisonfinale 16/17 wieder in die Halle. Zum Trainingsauftakt an der Wiesenstraße begrüßte

Uwe Dewenter neuer 1. Vorsitzender der HSG

Hohenlimburg. Die Handball-Saison 16/17 wird der HSG Hohenlimburg noch lange in Erinnerung bleiben. Das machten schon die Berichte deutlich, die bei der Jahreshauptversammlung im voll besetzten Sitzungsraum des befreundeten Schwimmvereins vorgetragen wurden. Erste Entlassung eines Cheftrainers mitten in der Serie,

Maistrenko hofft noch auf weitere Neuzugänge

Hohenlimburg. Für die Landesliga-Handballer der HSG Hohenlimburg gab es in der abgelaufenen Saison nur ein Motto: „Sekt oder Selters.“ Das lässt sich sowohl daran ablesen, dass die HSG als einziges Team der Liga kein Unentschieden auf dem Konto hat, dafür

Top