Monat: September 2017

Vorberichte: HSG muss die Punkte daheim holen

Das Hohenlimburg. Der vergangene Spieltag bescherte den Handballteams der HSG Hohenlimburg durchweg Niederlagen, mit denen man allerdings auch rechnen musste. In Runde vier werden die Karten neu gemischt. Die Bezirksliga-Reserve trifft um 17.30 Uhr in der Rundturnhalle auf einen Mitaufsteiger,

Niederlage der Damen rückt in den Hintergrund

Hohenlimburg. Der Angriff auf die Tabellenspitze schlug fehl: Im dritten Punktspiel der Handball-Frauen-Verbandsliga musste sich Aufsteiger HSG Hohenlimburg dem Lokalrivalen aus Schwerte/Westhofen mit 25:32 (12:17) beugen. Die Niederlage wurde jedoch schon weit vor Spielschluss zur Nebensache. Vielmehr sorgten sich die

Niederlagen für Zweite und Dritte

Hohenlimburg. Eigentlich sollte das Bezirksliga-Nachbarschaftsduell zwischen dem Letmather TV und der HSG Hohenlimburg II zu einem rassigen Derby werden, doch da der Aufsteiger mit einer stark ersatzgeschwächten Team in die Humpferthalle musste, stand die Niederlage quasi schon vor dem Anpfiff

Junge wC sammelt Erfahrungen

Weibliche C-Jugend, Vorrunde zur Oberliga HSG Hohenlimburg – SV Teutonia Riemke: 17:30 (7:12) In der Qualifikation konnte gegen die Bochumerinnen noch ein Remis erreicht werden, über die volle Distanz blieben die Löwinnen chancenlos. In den ersten 20 Minuten konnten die

HSG F-Jugend (Jahrgang 2009-2011) startet mit Sieg

gem. E-JGD 2009 Kreisklasse HSG Hohenlimburg – SG Menden Sauerland Wölfe 4   12:0 (5:0) Mit einer guten Mannschaftsleistung und einem 12:0 Sieg gegen SG Menden Sauerländerwölfe starten die Kleinsten der HSG Hohenlimburg in die Kreisklassen Saison. Eine gute Verteidigungsarbeit, schnelles

Schwächeperiode zerstört alle Siegeshoffnungen

Hohenlimburg. Wie im Vorjahr kassierten die Handball-Landesliga-Herren der HSG Hohenlimburg bei Westfalia Hombruch ihre erste Niederlage. Die fiel diesmal allerdings nicht desaströs aus, wäre sogar vermeidbar gewesen, wenn nicht Mitte der zweiten Hälfte eine Schwächeperiode alle Hoffnungen zerstört hätte. Am

Reines Männer-Wochenende bei Handballern

Hohenlimburg. Reines Männerwochenende bei den Handballern der HSG Hohenlimburg, denn die Frauen-Reserve hat ihr Punktspiel schon absolviert, während die Erstgarnitur ihr Verbandsliga-Derby gegen Schwerte/Westhofen erst am Dienstag bestreitet. Wer die Herren der Schöpfung in Aktion sehen will, muss ein wenig

Der nächste Rückschlag für 2. Damen

Hohenlimburg. Drittes Spiel, dritte klare Niederlage für die zweite Handball-Damen-Mannschaft der HSG Hohenlimburg. Im vorgezogenen Punktspiel gegen den Ex-Landesligisten DJK SG Bösperde unterlag der Bezirksligist mit 17:33 (9:14) und trägt dadurch die ungeliebte Rote Laterne. „Wir haben das Pech, dass

Sieg und Niederlage für Reserveteams

Hohenlimburg. Prächtiger Heimspiel-Auftakt auch für die Herren-Reserve der HSG Hohenlimburg: Der Bezirksliga-Neuling hielt in einer attraktiven und von gut 100 Besuchern verfolgten Partie den TV Neheim mit 35:28 (17:18) in Schach. „Wir haben ein schwieriges Spiel mit viel Kampfgeist für

HSG-Damen mit starker Vorstellung

Hohenlimburg. Die Handball-Damen der HSG Hohenlimburg sorgen in der neuen Umgebung der Verbandsliga weiter für Furore. Obwohl in Norma Bauer, Nina Hillebrecht und Ann-Cathrin Kamann drei Rückraumleistungsträgerinnen fehlten, konnte die Mannschaft von Trainer Mike Ruppenstein ihren Auftaktsieg über Coesfeld veredeln

Top