Monat: Oktober 2018

wD2: Echte HSG-Löwinnen siegen im Handball-Krimi

HSG Hohenlimburg 2 – TV Neheim 1884 16 : 15 (6 : 6) Noch voll mit Glücksgefühlen aufgrund des ersten gewonnenen Spieles nach 1 ½ Jahren am vorangegangenen Wochenende  traf unsere junge Mädels Truppe der weiblichen D2 auf die Mädchen

Weibl. E Jugend belegt Platz 2 beim ersten Vielseitigkeitswettkampf

Am Samstag den 06.10.2018 starteten unsere Mädchen, die Trainer sowie der gesamte Handballkreis in einen neuen Abschnitt des Jugendhandballs. Erstmalig wurde für den Handballkreis Iserlohn Arnsberg in Hemer ein Vielseitigkeitswettkampf für die weibl. E Jugend durchgeführt. Fünf Mannschaften durchliefen die

Carina Voß rettet den ersten Zähler

Hohenlimburg. Leidenschaftlich gekämpft und mit dem finalen Angriff den ersten Punkt der Saison geholt: Das sind die positiven Aspekte, die die Handball-Damen der HSG Hohenlimburg aus dem 28:28 (16:15) im Verbandsliga-„Krisengipfel“ gegen den Lokalrivalen HSG Schwerte/Westhofen ziehen durften. Die Freude war

Faruk Brahimi enttäuscht von Schiedsrichtern

Hohenlimburg. Die Leistung war deutlich besser als in Volmetal, aber das reichte den Landesliga-Handballern der HSG Hohenlimburg nicht, um im Verfolgerduell bei der HVE Villigst-Ergste zu punkten. Nach ausgeglichener erster Hälfte mussten sich die Hohenlimburger letztlich beim schärfsten Titelkonkurrenten von RE

mB: Sieg im 1. Heimspiel

mB-Jugend Kreisliga HSG Hohenlimburg – SG Menden Sauerland Wölfe 2   22:21 (9:9) Ohne etatmäßigen Torwart traten die Löwen gegen die Wölfe an. Dafür stellten sich Jonas Radtke und Talha Köse je eine Halbzeit zwischen die Posten und vereitelten einige Bälle.

wD1: Erster Sieg in der Kreisliga!

wD-Jgd Kreisliga HSG Hohenlimburg 1 – TV Arnsberg 32:8 (15:4) An diesem Wochenende konnten die Mädchen endlich ihren ersten Sieg verbuchen! Nach 4 Niederlagen in Folge, war die Freude der Spielerinnen und der Trainerin groß! Seit Anfang der Saison wird

wC OL VR: SG Menden Sauerland Wölfe – HSG Hohenlimburg 19:21 (9:12)

Als Arbeitssieg kann man die Partie gegen Menden bezeichnen. Obwohl die Mendener in der gesamten Partie nicht ein einziges Mal in Führung gehen konnten, mussten die Trainerinnen bis zum Abpfiff bangen. Eine 3 Tore-Führung in der 12. Minute und sogar

Top