Weibl. E Jugend belegt Platz 2 beim ersten Vielseitigkeitswettkampf

Am Samstag den 06.10.2018 starteten unsere Mädchen, die Trainer sowie der gesamte Handballkreis in einen neuen Abschnitt des Jugendhandballs. Erstmalig wurde für den Handballkreis Iserlohn Arnsberg in Hemer ein Vielseitigkeitswettkampf für die weibl. E Jugend durchgeführt.
Fünf Mannschaften durchliefen die sechs Übungen jeweils dreimal. Der beste Durchgang jeder Einzelspielerin wurde dann für die Mannschaftswertung genutzt. Leider konnten wir krankheitsbedingt nur mit 9 Mädchen antreten, sodass die fehlende Wertung für die 10 Spielerin durch das schlechteste Einzelergebnis aufgefüllt wurde.

Unsere Mädchen schlugen sich sehr gut und absolvierten die einmalig im Training durchgeführten Übungen mit voller Konzentration und großem Einsatz.  Im ersten Durchgang probierten sich unsere Mädchen an den Übungen aus und erreichten dann meistens im zweiten Durchgang Ihre Bestleistung. Infolge der Belastung (Gesamtzeit des Vielseitigkeitswettkampfes ca. 4 Stunden) erreichten die Spielerinnen im dritten Durchgang kaum noch Verbesserungen. In der Mannschaftswertung erreichten wir Platz 2 hinter den Spielerinnen Sundern und damit 4 Punkte für die Tabelle.

Neben der sportlichen Leistung, überzeugten unsere Mädchen durch Ihren Teamgeist. Jedes Mädchen wurde bei den Übungen durch die gesamte Mannschaft lautstark angefeuert und bei Misserfolgen (Ausrutschen, Ballverlust, …) wieder aufgebaut.

Vielen Dank an den Ausrichter aus Hemer. Super Organisation für den ersten Wettkampf.

Test: Stefan Hartmann