Kategorie: 2. Damen

Nächster klarer Erfolg für die Frauen-Reserve

Hohenlimburg. In der Handball Damen-Bezirksliga schlägt die HSG Hohenlimburg II die SG Iserlohn-Sümmern mit 28:20 (16:10). Die Hohenlimburgerinnen boten nicht nur einige Verbandsliga-erfahrene Kräfte auf, sondern stellten auch den Großteil der 70 Zuschauer in der Almelohalle, die ihren Teil zum

Reserve mit nächstem Schritt zum Ligaverbleib

Hohenlimburg. Die Handball-Reserve der HSG Hohenlimburg ist auf dem besten Wege, sich für eine zweite Bezirksliga-Saison zu qualifizieren. Sie tat sich zwar gegen den TuS Fellinghausen lange Zeit schwer, konnte am Ende aber doch einen klaren Sieg feiern und den

Reserveberichte: Markmeyer und Raabe führen HSG-Reserve zum Triumph

Handball, Herren-Bezirksliga: DJK GW Emst – HSG Hohenlimburg II 34:29 (21:16). „Das habe ich mir ganz anders vorgestellt“, räumte HSG-Coach Faruk Brahimi selbstkritisch ein, sich personell „verzockt“ zu haben. Er verzichtete nämlich, obwohl Max Hell und Philipp Wittke ausfielen, auf

Reserveberichte: Herren-Vertretung ist nun das neueste Sorgenkind der HSG

Hohenlimburg. Die Handball-Reserve der Herren wird allmählich zu einem weiteren Sorgenkind der HSG Hohenlimburg. Nachdem sie beim Schlusslicht aus Netphen gepatzt hat, gab es nun auch daheim gegen den Tabellenzweiten aus Evingsen eine Niederlage. Die Kreisliga-Drittgarnitur ging in Iserlohn unter,

Reserveberichte: Nach Niederlage muss die HSG-Reserve weiterhin bangen

Hohenlimburg. Die erste Damenmannschaft war am letzten Wochenende das einzige Handballteam der HSG Hohenlimburg, dem ein Sieg vergönnt war. Das die dritte Herrengarnitur und Damen-Reserve bei den jeweiligen Spitzenreitern chancenlos sein würden, musste man erwarten. Die Schlappe der aufgerüsteten Herren-Vertretung

Brahimi-Sieben muss allmählich wieder Punkte holen

Handball-Bezirksligist HSG Hohenlimburg II unterliegt TV Neheim mit 24:32. Freitag zu Hause gegen Letmather TV Bernd Großmann Hohenlimburg. Allmählich kommt die Handball-Reserve der HSG Hohenlimburg in echte Abstiegsgefahr. Beim heimstarken TV Neheim musste man zwar mit einer Niederlage rechnen, die

Keine Bonuspunkte für die HSG-Reserve in Lüdenscheid

Handball: 41 Gegentreffer sind zu viel für die Bezirksliga-Frauen. Drittvertretung in Arnsberg lange auf Siegkurs Bernd Großmann Hohenlimburg. Die erste Herrenmannschaft war die einzige der HSG Hohenlimburg, die zum Handball-Start ins neue Jahr ein Erfolgserlebnis verbuchen konnte. Das Spiel der

Neun Goebels-Tore reichen HSG-Reserve nicht

Hohenlimburg. Nachdem in der Vorwoche die unteren Handball-Teams der HSG Hohenlimburg fleißig gepunktet hatten, gingen sie an diesem Wochenende komplett leer aus. Bitter war vor allem die Niederlage der Bezirksliga-Reserve bei Mitaufsteiger TuS Fellinghausen. Herren-Bezirksliga: TuS Fellinghausen – HSG Hohenlimburg

Tessari-Sieben schafft ersten Punktgewinn

Handball, Frauen-Bezirksliga: HSG Hohenlimburg II – TV Wickede 27:27 (10:12). Dank der Hilfe von Natalie Funke-Kamann und ihrer Tochter Ann-Cathrin, die erstmals gemeinsam ein Pflichtspiel bestritten, gelang der zweiten Frauenmannschaft der HSG gegen den favorisierten Kreisrivalen der erste Punktgewinn. Nach

Niederlagen für untere Teams der HSG-Handballer

Hohenlimburg. Enttäuschung hoch sechs: Nicht nur die beiden ranghöchsten Handball-Teams der HSG Hohenlimburg verloren am Wochenende. Auch die anderen Mannschaften (das Spiel der „Vierten“ fiel aus) mussten der Konkurrenz gratulieren. Herren-Bezirksliga: HSGH II – VfL Eintracht Hagen IV 25:30 (15:16).

Top