Monat: November 2016

Funke-Sieben steigert sich in Halbzeit zwei

Hohenlimburg. Die Handball-Damen der HSG Hohenlimburg haben die letzte Hürde vor dem Gipfeltreffen der Landesliga genommen. Beim TuS Bommern setzte sich die Mannschaft von Rolf Funke und Mike Ruppenstein dank einer deutlichen Steigerung im zweiten Abschnitt mit 25:20 (10:12) durch

wD mit temporeichem Mädchenhandball

Weibliche D-Jugend, Kreisliga HSG Hohenlimburg – SG Iserlohn-Sümmern  22:15 (13:6) Gegen die SG Iserlohn-Sümmern gelang den HSG-Mädchen ein überzeugender Sieg. Lediglich die Anfangsphase zeugte von Unsicherheit. Danach spielten die Löwinnen einen tempo- und bewegungsreichen Jugendhandball mit teilweise beeindruckendem Zusammenspiel, der

Erste verabschiedet sich aus dem Aufstiegsrennen

Hohenlimburg. War das schon der endgültige Abschied vom Titelrennen für die Landesliga-Handballer der HSG Hohenlimburg? Beim Aufstiegs-Mitfavoriten SG Schalksmühle-Halver II zu verlieren, ist grundsätzlich kein Paukenschlag, aber die Art und Weise, wie sich der im Angriff diesmal weitgehend überzeugende Ex-Verbandsligist

mC – Sieg im Torfestival

Männliche C-Jugend, Kreis HSG Hohenlimburg – TV Neheim   38:33 (22:16) Die HSG-Jungs wollten dies Spiel gewinnen und ihren Torhunger stillen. Von Beginn an zeigten sie ihre Willen, nie dem Gegner einen Torvorsprung zuzulassen. Nico Gieß war stets präsent und anspielbar.

Wegweisende Partie für die Erste

Hohenllimburg. Ein freies Wochenende hatten die Handballer der HSG Hohenlimburg Zeit, sich vom desaströsen Schock der zweiten Halbzeit beim 25:24 über Landesliga-Schlusslicht Wellinghofen zu erholen und sich auf das laut Trainer Sascha Simec „extrem wegweisende“ Match am Samstag (16.30, Sporthalle

3 Siege und ein Unentschieden für die Reserveteams 

Hohenlimburg. Klare Siege der auf Kreisebene aktiven Herrenteams, dazu ein Remis der Bezirksliga-Damen: Die Bilanz der HSG Hohenlimburg am letzten Heimspieltag kann sich wirklich sehen lassen.  Damen-Bezirksliga: HSGH II – Menden Sauerland Wölfe IV 21:21 (10:12). Das Duell der beiden

mA hoch motiviert!

mA-JGD Kreis TV Lössel – HSG Hohenlimburg 17:53 (9:29) Unsere Junglöwen waren hoch motiviert vor dem Spiel gegen das Schlusslicht der mA Jugend Kreis. Von dem Trainerteam wurde die Richtung vorgegeben von Anfang an Druck auf den Gegner ausüben, die

wD mit zwei Spielen

Weibliche D-Jugend Kreisliga HSG Hohenlimburg – HTV Sundwig-Westig 1   23:23 (12:13) Die zahlreichen Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams waren sehr konzentriert in der Deckungsarbeit, der Angriff war mitunter etwas zerfahren und von Ballverlusten und Tempogegenstößen geprägt. Die

Simec-Team kommt mit tiefblauem Auge davon

Hohenlimburg. Mit einem tiefblauen Auge kamen die Handballer der HSG Hohenlimburg um eine Blamage gegen den punktlosen Tabellenletzten TuS Wellinghofen herum. Am Ende einer indiskutablen Leistung in Halbzeit zwei zitterte sich der Titelmitfavorit zum 25:24 (19:9)-Erfolg ins Ziel, kam der

mC unterliegt in Ruhrtal

Männliche C-Jugend Kreis SG Ruhrtal – HSG Hohenlimburg 29:23 (16:9) Trotz erfolgreicher zweiter Halbzeit mit 14:13 Toren blieb die C-Jugend einiges schuldig. Es gelang zwar ein guter Start, doch nach dem 2:2 konnte die HSG in der Deckung nicht überzeugen.

Top